Fachtagung 2012: Familie als Kollektiv

Organisator: Benedikt Kuhnen
Veranstalter: Forschungsstelle Grundlagen Kulturwissenschaft (Universität Passau)
Zeit: 23.-24.03.2012
Ort: Universität Passau, IT-Zentrum International House
Tagungsprogramm:

  • Die besondere Kollektivität der Familie
    (Klaus P. Hansen, Passau)
  • Die ‚notwendige Vielfalt’ der Familie in spätmodernen Gesellschaften
    (Johannes Huinink, Bremen)
  • Gabentausch und Kooperation im Alltag. Das Paar als Kollektiv
    (Olaf Maiwald, Osnabrück)
  • Die Bedeutungsvielfalt von Familiengründung und Familienerweiterung (Benedikt Kuhnen, Passau)
  • Intergenerationelles Kollektiv? Über  verwandtschaftliche Bindungen in einem westafrikanischen Bauerndorf
    (Tabea Häberlein, Bayreuth)
  • Brasilianisches Matriarchat. Eine anerkennungstheoretische Perspektive auf die Bruchlinien im Kollektiv Familie
    (Eberhard Rothfuß, Bonn)
  • Familie als Heimat. Familienleben in einer transnationalen mexikanischen Gemeinde
    (Julia Pauli, Hamburg)
  • Wechselwirkungen zwischen Familie und Familienpolitik. Beispiele aus der Entwicklungspsychologie
    (Harald Werneck, Wien)

[zurück zur Tagungsübersicht]