Dr. Grit Grigoleit

Projekt: Zwischen Anpassung und Bewahrung: Die Hmong in den USA (2008)

-> siehe Schriftenreihe, Band 3

Projektbeschreibung:
Die Hmong sind für die Wissenschaft insofern ein Glücksfall, als zwei Einwanderungswellen in einem Abstand von 30 Jahren stattfanden. Eine Gruppe, welche die ursprüngliche Kultur noch bewahrt hatte, stieß so auf die an das Gastland Assimilierten. Die dadurch entstehenden Konflikte eignen sich vorzüglich, um die gängigen Assimilisations-, Hybridisierungs- und Bewahrungstheorien zu testen.

Betreuer:
Prof. Dr. Klaus P. Hansen (Universität Passau)

Fachbereich:
Amerikanistik