Dr. Helene Tenzer (geb. Haas)

Projekt: Das Interkulturelle Paradigma

-> siehe Schriftenreihe Band 2

Projektbeschreibung:
Das Fach Interkulturelle Kommunikation hat Konjunktur, doch sein Paradigma wurde bislang nicht klar herausgearbeitet. Helene Haas fasst die wichtigsten Ansätze zur Interkulturalitätsforschung zusammen und zeigt ihre gemeinsamen Grundprämissen. Diese sind älter als bislang vermutet. Die Autorin spürt die Wurzeln der heutigen Forschung auf, hinterfragt ihre Konzepte kritisch und überlegt, in welche Richtung die paradigmatische Entwicklung gehen muss.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Elitenetzwerks Bayern (hier).

Betreuer:
Prof. Dr. Klaus P. Hansen (Universität Passau)

Fachbereich:
Kulturwirtschaft

Sonstiges:
Frau Dr. Tenzer hat 2009 die Tagung "Probleme empirischer Kulturforschung" der Forschungsstelle organisiert und den zugehörigen Tagungsband herausgegeben.